Feuer und Flamme

Ja! Ich weiß, woher ich stamme! Ungesättigt gleich der Flamme Glühe und verzehr ich mich. Licht wird alles, was ich fasse, Kohle alles, was ich lasse: Flamme bin ich sicherlich. So schrieb einst Nietzsche über das ungestüme, wilde Ur-Element und sein Verhältnis dazu. Unbeständig und ewig, Not und notwendig, wärmend und zerstörend, faszinierend und erschreckend… ...

Vin de Glace

Eiswein… das ist die passende Übersetzung für den wohlklingenden französischen beziehungsweise kanadischen Begriff. In der Tat ruft dies zuvörderst, meist sehr romantisierte Begrifflichkeit, Erinnerungen an die traditionelle Weinlese von Hand bei klirrenden Temperaturen um den Gefrierpunkt wach. Aber es ist mehr als nur das Abbilden nostalgischer Erinnerungen. Eis, auf einer Sonnenfrucht, ist eine faszinierende und ...

Abstraktes & Abstrahiertes

Unter diesem Titel laufen meine Werke, vornehmlich Einzelstücke, welche sich von der plastischen Abbildung weg über das Surreale bis hin zum Abstrakten erstrecken. Womöglich etwas weit hergeholt, aber ich empfehle, diese kleine Sammlung als eine Art verschiedener Aphorismen zu betrachten. Abstrakte – oder auch abstrahierte – Bilder sachlich zu kommentieren, zu beschreiben und mit vielen ...

Blütenkult II – Hinter den Farben 1

Der Reiz, das Offensichtliche auszublenden und sich bewusst auf das zunächst Unscheinbare zu konzentrieren, Form und Struktur in den Fokus zu rücken hat mich vollends eingenommen und inspiriert, ein Contra-Projekt zu Blütenkult zu entwerfen. Vóila, die ersten Exponate aus Blütenkult II – Hinter den Farben sind vorhanden und gieren danach, vorgeführt zu werden.

Overload 1

Am Anfang aller Kunst steht der Mensch – nicht der Künstler -, das ist die reiche, überreiche, empfindsame Seele, sucht nach einem Ausdruck, um ihre Überfülle in die Schwesterseele zu tragen. Ludwig Fahrenkrog, 1913 Die letzten zwei Jahre gestalteten sich mir als kreative Totzone. Fernab von jeder Inspiration, brachte die phlegmatische Haltung dieser Tage kaum ...

Ein neuer Schritt? 1

So, es ist also doch soweit gekommen: Ich habe mich in die Blogosphäre gewagt! Nachdem ich mich Jahrelang und immer aufs neue gegen einen Blog entschied, bin ich schließlich doch bei einem solchenDienst gelandet. Nun, wir werden sehen ob es auf Dauer Sinn macht. Über die Thematiken, welche hier Gegenstand des „Blogging“ sein werden, brauchen ...