Vin de Glace

Eiswein… das ist die passende Übersetzung für den wohlklingenden französischen beziehungsweise kanadischen Begriff. In der Tat ruft dies zuvörderst, meist sehr romantisierte Begrifflichkeit, Erinnerungen an die traditionelle Weinlese von Hand bei klirrenden Temperaturen um den Gefrierpunkt wach.

Aber es ist mehr als nur das Abbilden nostalgischer Erinnerungen.

Eis, auf einer Sonnenfrucht, ist eine faszinierende und im Prinzip sehr interessante Laune der Natur. Gerade in unseren Breiten derart selten, dass es sich lohnt, dieses wohl unfreiwillige Zusammenspiel der Ästhetik darzustellen.

Original bei MySpace (Blog), 28. April 2008

Leave a Reply

  

  

  

*